Termine

Es gibt inzwischen viele spannende Konferenzen und Fortbildungen zum Thema zeitgemäße digitale Bildung. Hier listen wir ein paar auf und kommentieren sie kurz.

Zunächst listen wir ein paar der wichtigsten Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen auf. Wer dann noch Zeit hat, über die Landesgrenzen hinaus zu fahren, schaut ein bisschen weiter unten nach.

Nordrhein-Westfalen

EduCamps

Unsere erste Empfehlung sind die EduCamps. Hier treffen sich immer auch viele #NRWedu-Leute. Das ganze Wochenende wird im BarCamp-Format gestaltet, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer tragen zum Programm bei und gestalten die Sessions vor Ort. In Hattingen veranstaltet der EduCamp e. V. jeden Herbst das EduCamp #echat, bei dem es um alle möglichen Medienthemen im Bildugnsbereich geht, Schwerpunkt bilden digitale Medien. Ein weiteres EduCamp im Frühjahr wechselt jährlich den Ort.

Zielgruppe sind Medienpädagogen, Lehrkräfte und wer sonst noch an Medien und Bildung interessiert ist. EduCamps finden in familiärer Atmosphäre statt, meist gibt es eine Kinderbetreuung, auf jeden Fall aber immer tolle Angebote für Groß und Klein. Unsere absolute Empfehlung.

BarCamp Neuss

Ein weiteres BarCamp findet jährlich im Frühjahr im Medienzentrum in Neuss statt, eine ganz klare Empfehlung von uns. Veranstaltet wird das ganztägige BarCamp von den Medienberatern im Rhein-Kreis Neuss. Hier trefft ihr auch viele #NRWedu-Leute. Wie bei BarCamps üblich gestalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Programm selbst.

Zielgruppe sind hauptsächlich Lehrerinnen und Lehrer, es geht eigentlich immer um „digitales Lernen“ oder um die Gestaltung von schulischen Medienkonzepten. Aber auch für Admins ist das BarCamp interessant, Themen sind auch mal iPad-Verwaltung oder Präsentationstechnik. Das 7. Barcamp in Neuss findet am 1.4.2020 statt (kein Scherz!), save this date!

BarCamp Grundschule – Lernen mit digitaler Vielfalt

Ein Barcamp speziell für die Grundschullehrkräfte findet einmal jährlich im Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Kamp-Lintfort statt. Der Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf lädt alle ein, die am digitalen Lernen in der Grundschule Interesse haben.

Dabei ist es egal, ob man blutiger Anfänger oder schon Experte ist. Alle Themen, von der Medienausstattung, hin zu Konzepten und konkreten Unterrichtsideen, sind willkommen. Mittlerweile findet es schon zum 5. Mal am 13. Mai 2020 statt. Viele Kolleginnen und Kollegen kommen jedes Jahr wieder und berichten von ihren Fortschritten. Also ganz klare Barcamp-Empfehlung!

KaiserCamp Aachen

KaiserCamp aachen

Das KaiserCamp wird von Nina Bücker und Frajo Ligmann organisiert. Es wird das 1. Barcamp in der wunderschönen Kaiserstadt Aachen und findet erstmals am 5. September 2020 statt. Save the date!

#bildungsbier

Unter dem Schlagwort #bildungsbier etablieren sich derzeit bundesweit viele informelle Treffen von Bildungsleuten. Felix Schaumburg lädt regelmäßig in Wuppertal zum #bildungsbier ein. In Köln gibt es das #Bildungskölsch beim #EduMeetupCGN (siehe Tweet unten mit Anmeldemöglichkeit). Kolja Brandstedt von der Pacemaker Initiative organisiert neuerdings #bildungsbiere im Ruhrpott.

Wenn du Lust hast, schau einfach vorbei, in ungezwungener Atmosphäre wird über Bildung debattiert und mikro-fortgebildet. Wie beim BarCamp gibt es meist kein vorgegebenes Programm, die Impulse kommen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Zielgruppe sind alle, die an Bildung in Zeiten der Digitalität interessiert sind: Lehrer*innen, Referendar*innen, Student*innen, Dozent*innen, Schulträger, Behörden, Landesinstitute, Politiker*innen, Administrator*innen und viel mehr. Volle drei Sterne von uns.

#TUN: TRANSFORMIEREN – UNTERRICHT ENTWICKELN – NETZWERKEN

#TUN ist eine Initiative von und mit Moderator*innen der Lehrerfortbildung der Bezirksregierung Arnsberg für alle an zeitgemäßer Bildung interessierten Menschen. Durch das #TUN-Barcamp möchten wir Bildungsnetzwerke zur Gestaltung der digitalen Transformation in Schule unterstützen. Die erste #TUN-Konferenz fand am 11.09.2019 in Arnsberg statt, weitere sollen folgen.

Zielgruppe sind hauptsächlich Lehrerinnen und Lehrer samt Schulleitungen. Auf der #TUN kannst du innovative Ideen und Möglichkeiten zum Einsatz digitaler Medien in Schule und Unterricht kennenlernen, außerdem Fragen stellen, Probleme diskutieren oder gemeinsam Lösungen erarbeiten. Und du kannst dein eigenes Wissen an die anderen Teilnehmenden weitergeben.  

Medienkompetenzrahmen vor Ort

Unter dem Label „Der Medienkompetenzrahmen NRW vor Ort“ bietet die Medienberatung NRW zahlreiche Regionaltagungen in ganz NRW. Schulen und weitere beteiligte Akteure vor Ort bekommen bedarfsorientiert die Möglichkeit zu Information, Austausch, Kooperation und Vernetzung. Ob Vorstellung des Medienkompetenzrahmens NRW, Präsentation von Best-Practice-Beispielen oder Vorstellung potentieller Kooperationspartner: Medienpädagogen und Lehrkräfte aus dem Referenten-Netzwerk der Medienberatung touren mit praxisnahen Workshops und hilfreichen Angeboten für Schulen durch NRW. 

Zielgruppe sind hauptsächlich Lehrerinnen und Lehrer samt Schulleitungen. Auf den Veranstaltungen gibt es zahlreiche Workshops zum Thema Digitales Lernen, auch Tipps zur Schul-IT oder zur Gestaltung von schulischen Medienkonzepten. Ein typisches Programm sieht so aus, die ausführlichen Workshopbeschreibungen gibt’s hier.  

Digital Education Day Köln

Lehrerinnen und Lehrer haben auf dem BarCamp »Digital Education Day« (#DED19) der Stadt Köln die Möglichkeit, sich gründlich über das Thema Digitalisierung zu informieren, ihre eigenen Erfahrungen zu diskutierten und sich mit Expertinnen und Experten zu vernetzten. Der 7. Digital Education Day findet am Samstag, 30. November 2019, im Joseph-DuMont-Berufskolleg, Köln-Bilderstöckchen, statt.

Zielgruppe: Der DED richtet sich sowohl an Einsteiger als auch Fortgeschrittene: es geht zum Beispiel um neue Erkenntnisse beim Einsatz mobiler Endgeräte wie Tablets und Smartphones sowie 3D-Brillen in verschiedenen Unterrichtsfächern. Es werden beispielsweise neue IT-Lösungen, Apps, Coding, verschiedene Programmiersprachen, Lernsoftware, auch für den Förderbereich oder für Deutsch als Fremdsprache gezeigt. Datenschutz, Persönlichkeitsrechte, Social Media-Risiken wie Cybermobbing und andere Gefahren werden thematisiert – genauso wie im Internet frei zugängliche Bildungsmaterialien, wie man sie prüft und nutzt. Die Teilnahme am Digital Education Day ist kostenlos.

SchoolFabLab Netzwerk

SchoolFabLabMaker Education und FabLab-Community. Ein Fortbildungsangebot im erweiterten Sinn: SchoolFabLab ist ein Netzwerk von Schulen und Partnern, die gemeinsam neue Wege zur Förderung der 21st Century Skills ihrer Schülerinnen und Schüler gehen.

Im Zentrum der Netzwerkarbeit steht die kontinuierliche Unterstützung von Schulen bei der Umsetzung des FabLab-Konzeptes. Erfahrene Referenten und Bildungspartner vermitteln neues Know-How. In Workshops und Fortbildungen erproben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Unterrichtsmaterialien und -konzepte. Sie teilen Ideen und Best-Practice-Beispiele für guten Unterricht und entwickeln diese im gemeinsamen Austausch weiter. Auch die Beschaffung kostengünstiger Ausstattung wird gefördert.

Weiter Informationen unter: Fortbildung NRW – SchoolFabLab.

#excitingedu regional

Unter dem Label excitingedu betreibt der Klett-Verlag Bildungslobbyismus. Deshalb müssen die (teils kostenpflichtigen) Angebote aber nicht per se gemieden werden. Neuerdings gibt es zum Beispiel hochkarätige, kostenlose (!) Regionaltagungen, die wir empfehlen können, auch in NRW. Die erste Regionalkonferenz war am 1.10.2019 in Bochum. Update: Die Veranstaltung war nur teilweise empfehlenswert, neben einigen interessanten Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene präsentierten sich Firmen nicht nur auf einer kleinen Ausstellung, sondern zwischen den beiden Workshopschienen à 90 Minuten auch in zwei kürzeren Zeitschienen à 45 Minuten vor und nach der Mittagspause. Das ist dann eher was für Admins und Techniker.

Zielgruppe sind hauptsächlich Lehrerinnen und Lehrer. Auf den Veranstaltungen gibt es viele Workshops zum Thema Digitales Lernen, auch Anbieter für Schul-IT (WLAN, Netzwerk etc.) oder Tipps zur Gestaltung von schulischen Medienkonzepten und kommunalen Medienentwicklungsplänen.

Deutschsprachiger Raum

#MOLOL in Oldenburg

Bei dieser zweitägigen Tagung an der Uni Oldenburg dreht sich alles um mobiles Lehren und Lernen mit dem Tablet. Die MOLOL richtet sich an alle Interessierten des schulischen Bildungswesens: Lehrer*innen, Referendar*innen, Student*innen, Schulträger, Landesinstitute, Politiker*innen, Administrator*innen. Die nächste MOLOL ist am 12. und 13.März 2020 in Oldenburg.

WES4.0 in Karlsruhe

Bei dieser zweitägigen Konferenz dreht sich ebenfalls alles um mobiles Lehren und Lernen mit dem Tablet. Das Event findet am Walter-Eucken-Berufskolleg statt, richtet sich aber an alle Interessierten des schulischen Bildungswesens: Lehrer*innen, Referendar*innen, Schulträger, Ausbildungsbetriebe, Landesinstitute, Politiker*innen, Administrator*innen, Student*innen. Die nächste WES4.0 ist am 23. und 24.10.2019 in Karlsruhe.

Konferenz Bildung Digitalisierung #KonfBD in Berlin

Bei dieser zweitägigen Konferenz steht das Thema schon im Namen: es geht um Bildung und Digitalisierung. 2019 fand die Konferenz bereits zum 4. Mal statt. Dahinter steht das Forum Bildung Digitalisierung, ein Verein aus acht großen Stiftungen in Deutschland, u. a. Telekom, Vodafone, Siemens. Die Stiftungen wollen mit dem Forum Bildung Digitalisierung den öffentlichen Dialog über Bildung im Zeitalter der Digitalität fördern. Nächste Konferenz: 19. und 20.11.2020

OEB in Berlin

Die OEB Konferenz ist eine große internationale Konferenz in Berlin zum Thema technologiegestütztes Lernen, ähnlich der LearnTec in Karlsruhe. Die mehr als 2.000 Teilnehmer*innen kommen aus über 100 Ländern, deshalb ist die Konferenz auch englischsprachig. Die OEB wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Sie richtet sich an Unternehmensvertreter*innen, Politische Akteure, aber eben auch an Lehrende von Schulen und Hochschulen.

Hinweis: Die Liste ist natürlich nicht vollständig und es gibt noch viel mehr tolle Veranstaltungen. Wir haben ein paar Tipps von Fobizz übernommen, weitere BarCamps findet man beispielsweise auf der BarCamp-Liste, weitere Veranstaltungen sind auch beim Forum BD aufgeführt, interessant sind auch die neuen, regionalen OER-Werkstätten.